Industriemühle Syberberg

Kaum im Stadtgedächtnis sind die Syberberg Werke an der Mülheimer Hafenstraße. Die 1881 gegründete Großmühle prägte die Hafen-Silhouette, ähnlich wie die heutige Ellmühle (AURORA) den Deutzer Hafen.


Die Walzmühle hatte zu Hochzeiten über 750 Mitarbeiter. Ein großer Turm ragte aus dem Gebäudeensemble hervor. Eine Hafenbrücke führte aus dem imposanten Gebäude direkt zu dem pitoresken Hafenturm.

 

Die J. Syberberg Mühlenwerke wurden 1929 von der Hefftsche Kunstmühle AG aus Mannheim übernommen.

Der Künstler und Regisseur Hans-Jürgen Syberberg fand bei der Sanierung seines Familiensitzes in Nossendorf an der Mecklenburgischen Seenplatte Fotos einer Bäckereiausstellung von 1924 mit dem Messestand und einem Modell der Syberberg Mühle von Mülheim. In seinem Internetagebuch berichtet Syberberg über diese Funde aus dem Fotoalbum seines Vaters, der aus Köln-Mülheim stammt. 


Mühlenwerke J. Syberberg, Mülheim am Rhein um 1890.
Mühlenwerke J. Syberberg, Mülheim am Rhein um 1890.