Neues aus dem Mülheimer Süden!

Mülheim am Rhein hat Geschichte 

Mülheim ist Kölns größter Stadtteil und hat eine reiche Geschichte als eigenständige rechtsrheinische Hafenstadt. Wie Mülheim vormals aussah, sehen Sie  hier >

Pioniere am Hafen legen vor Anker

Schon heute geht's es ab rund um den Mülheimer Hafen: Das industriell geprägte Umfeld zieht Kreative mit günstigen Mieten an. Die Event-Wirtschaft setzt Leuchttürme und Dienstleister finden einen Hafen. Wer heute im Quartier gestaltet, lesen Sie hier >

Ein modernes Stadtquartier ensteht

Das Werkstattverfahren der Stadt Köln  im Jahr 2014 hat die Anrainer an einen Tisch zusammengebracht und wartet mit Plänen für ein zukünftiges Stadtquartier auf. Wie diese Planungen aussehen und wer daran beteiligt ist, lesen Sie hier >


Aktuelle Meldungen rund um den Mülheimer Hafen entnehmen Sie bitte diesem Blog. Kommentare sind herzlich willkommen!

Abonnieren Sie unseren Blog! Der Mülheimer Hafen Blog im RSS-Feed Abo >


Otto und Langen setzen auf Euch!

Eine Stunde Baukultur mit raum13 am 29. Oktober 2019, 19 Uhr

Die Künstlergruppe raum13 und Freunde hat in den letzten sieben Jahren das Deuter Zentralwerk der Schönen Künste an der Deutz-Mülheimer Straße zum Hoffnungsort für eine sozialorientierte Stadtentwicklung  abseits von primär wirtschaftlichen Interessen der Immobilienwirtschaft gemacht. Diesen Ort im Köln Mülheimer Süden gilt es zu schützen und gemeinsam mit Politik und Verwaltung einen außergewöhnlichen Ort mit internationaler Strahlkraft zu schaffen. 

 

Das Haus der Architektur lädt ein zu einer Stunde Baukultur. Wir meinen, dass ist eine wichtige Veranstaltung für alle Mülheimer*innen und Interessierte an alternativen Stadtenwicklungsmodellen:

 

Zukunftswerk Stadt: Das Otto-Langen-Quartier

Gastgeber: Haus der Architektur Köln

Dienstag, 29. Oktober 2019 von 19:00 bis 20:00 Uhr

Wo: Haus der Architektur Köln

Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln, Deutschland

Blick auf das Areal Otto & Langen im Mülheimer Süden
Blick auf das Areal Otto & Langen im Mülheimer Süden
raum13 belebt das Otto & Langen Quartier
raum13 belebt das Otto & Langen Quartier

0 Kommentare

Mülheimia Quarterly

Die neue Stadtteilzeitung für Köln-Mülheim

mehr lesen

Das Ideal der substanzerhaltenden Stadtentwicklung

Hafenkatze #9

mehr lesen 0 Kommentare

Time Travellers

Werkschau einer dreimonatigen Künstlerresidenz ICH BIN IHR zwischen Kampala und Köln

Foto: raum13 Kolacek&Leßle
Foto: raum13 Kolacek&Leßle
mehr lesen 0 Kommentare

Lebendige Stadt Kongress 2017 Review

Mülheimer Hafen grüßt die Hafenstadt Hamburg

Ein Rolltreppe, so lang wie die »Tanzenden Türme« hoch sind, führt in die Elbphilharmonie.
Ein Rolltreppe, so lang wie die »Tanzenden Türme« hoch sind, führt in die Elbphilharmonie.
mehr lesen 0 Kommentare

»Nur die Mischung macht’s lebendig«

Hafenkatze #8

Die Industrie zieht sich zurück: Werktor 18 DEUTZ AG an der Danzierstraße. Foto: Eva Rusch
Die Industrie zieht sich zurück: Werktor 18 DEUTZ AG an der Danzierstraße. Foto: Eva Rusch
mehr lesen 0 Kommentare

CG Gruppe stellt sich der Köln-Mülheimer Nachbarschaft vor

Vorstand und Niederlassungsleitung luden ein

Birgit Schafranitz (Mitte) und Christoph Gröner von der CG Gruppe
Birgit Schafranitz (Mitte) und Christoph Gröner von der CG Gruppe
mehr lesen 0 Kommentare

Cologneo I stellt sich den Bürgern vor

Einladung für Samstag, 20. Mai 2017, ab 10 Uhr, Deutz-Mülheimer Straße 129

Erste Arbeiten auf dem Cologneo I. Foto: Eva Rusch
Erste Arbeiten auf dem Cologneo I. Foto: Eva Rusch
mehr lesen 0 Kommentare

Deutz AG – Wiege der Weltmotorisierung

Petition gegen Planung NRW.URBAN und Stadt Köln

mehr lesen 0 Kommentare

Qualität und Mobilität für den Mülheimer Süden

Hafenkatze #7

Interview mit Helmut Raßfeld, HR CONSULT

mehr lesen 0 Kommentare

Venedig am Rhein

Hafenkatze #6

Interview mit Norbert Fuchs (SPD), Bezirksbürgermeister von Köln-Mülheim

mehr lesen

Ein Mobilitätskonzept für Mülheim Süd

Dienstag, 29. November 2016, 19 bis 20 Uhr – Präsentation und Diskussion im Haus der Architektur Köln

Die Eigentümer und Investoren der fünf Bebauungsplangebiete im Mülheimer Süden haben sich zusammengetan, um die Verkehrsplanung für das stark wachsende Einzugsgebiet Mülheim Süd in einen größeren Zusammenhang zu stellen. Sie haben gemeinsam das Verkehrsplanungsbüro ARGUS aus Hamburg und das örtliche Büro Dr. Brenner Ingenieure mit der Aufgabe betraut, ein zukunftweisendes Mobilitätskonzept für den Mülheimer Süden zu entwickeln.

 

Im Haus der Architektur stellen die Macher und Planer des Mobilitätskonzeptes ihr Konzept zur Diskussion:

 

    •    Helmut Raßfeld, HR-Consult, als Vertreter der Investoren
    •    Christoph Ludwig, ARGUS Stadt- und Verkehrsplanung, Hamburg
    •    Axel Küßner, brenner BERNARD ingenieure GmbH, Köln
    •    Moderation: Regina Stottrop, stv. Vorsitzende hdak

 

Veranstalter: Haus der Architektur Köln, in der Reihe »Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur« |

Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

 

> Veranstaltungsinfos auf hda-koeln.de 

0 Kommentare

Kritik an Planung zum »Möhring-Quartier« in Mülheim-Süd

Industriehistorie des Mülheimer Südens wird nicht genügend berücksichtigt

mehr lesen 0 Kommentare

Seien Sie mobil! Machen Sie mit!

Umfrage zur Verkehrsinfrastruktur im Raum der Deutz-Mülheimer Straße

mehr lesen 0 Kommentare

Offenlage der Gesamtplanung zum Mülheimer Süden

Stellungnahme zum Stand der Planung bis 24. November 2016 möglich

mehr lesen 0 Kommentare

Guided Tour durch das Planungsgebiet »Mülheimer Süden inklusive Hafen«

Die Entwicklung des Mülheimer Hafens ist von internationalem Interesse

Raven Rusch von icon-design führt Studenten der Universität Amsterdam durch Mülheim Süd
Raven Rusch von icon-design führt Studenten der Universität Amsterdam durch Mülheim Süd
mehr lesen

Das Möhring Quartier wird vorgestellt

SAVE THE DATE: 27. Oktober 2106, 18.30 Uhr im Dock One

mehr lesen 0 Kommentare

Modell für einen Wegestein von grafikbeton, Köln
Modell für einen Wegestein von grafikbeton, Köln