Ein Mobilitätskonzept für Mülheim Süd

Dienstag, 29. November 2016, 19 bis 20 Uhr – Präsentation und Diskussion im Haus der Architektur Köln

Die Eigentümer und Investoren der fünf Bebauungsplangebiete im Mülheimer Süden haben sich zusammengetan, um die Verkehrsplanung für das stark wachsende Einzugsgebiet Mülheim Süd in einen größeren Zusammenhang zu stellen. Sie haben gemeinsam das Verkehrsplanungsbüro ARGUS aus Hamburg und das örtliche Büro Dr. Brenner Ingenieure mit der Aufgabe betraut, ein zukunftweisendes Mobilitätskonzept für den Mülheimer Süden zu entwickeln.

 

Im Haus der Architektur stellen die Macher und Planer des Mobilitätskonzeptes ihr Konzept zur Diskussion:

 

    •    Helmut Raßfeld, HR-Consult, als Vertreter der Investoren
    •    Christoph Ludwig, ARGUS Stadt- und Verkehrsplanung, Hamburg
    •    Axel Küßner, brenner BERNARD ingenieure GmbH, Köln
    •    Moderation: Regina Stottrop, stv. Vorsitzende hdak

 

Veranstalter: Haus der Architektur Köln, in der Reihe »Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur« |

Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

 

> Veranstaltungsinfos auf hda-koeln.de 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0