Zukunft des Kunst- und Gewerbehofs erneut unsicher?

Die Künstler und Mieter des Kunst- und Gewerbehofs am Mülheimer Hafen sorgen sich um die Zukunft ihres Umfeldes. Seit Ende des Werkstattverfahrens "Mülheim Süd inklusive Hafen" hat das sogenannte Euroforum, auf dem sich der Hof befindet, dreimal seine Besitzstruktur geändert. Wie sicher ist der Erhalt des Gebäude 9 und die Erhaltung günstiger Mieten für die Kultur- und Kreativwirtschaft auf dem Gelände?

 Am 9. Januar 2016 luden Vertreter des Kunst- und Gewerbehofs sowie die Partei "Deine Freunde" zu einer Infoveranstaltung ein. Deine Freunde legten nun dem Kunst- und Kulturausschuss der Stadt Köln, der am 19. Januar 2016 das nächste Mal tagen wird, eine offizielle Anfrage vor.

Sehr geehrte Ausschussvorsitzende,

sehr geehrte Oberbürgermeisterin,

 

nach Verhandlungen mit dem Neuen, nun aber bereits ehemaligen Mehrheitseigner des Geländes "Kunst- und Gewerbehof Deutz-Mülheimer Straße 127-129" und StEA-Beschluss vom Mai 2014 kehrte nach heftigen Protesten zunächst verdiente Ruhe ein. Doch ein Wechsel des Mehrheitsgesellschafters der Euroforum Devolpment lässt neue Sorgen bei den Pächtern und Mietern entstehen ...

 

Lesen Sie weiter im PDF-Brief "Anfrage Deine Freunde" >


Kommentar schreiben

Kommentare: 0